Leiharbeitsabrechnung mit SAP-HCM

Leiharbeitsabrechnung mit SAP-HCM

Die Beschäftigung von Leiharbeitern und die Verfolgung der Arbeitnehmerüberlassungsrechte (AÜN) ist eine kompexe Angelegenheit und weicht doch deutlich von einer normalen Entgeltabrechnung ab. Da viele Unternehmen aber Leiharbeiter beschäftigen, ist hier eine großer Handlungsbedarf der rechtlichen Verfolgung (Beschäftigungsverfolgung, AÜN-Rechte,) der Abrechnung (was hat wer wie gearbeitet) und der Abwicklung (umfangreiche Rechnungsstellung und Prüfung) gegeben.

Knackpunkt für die Unternehmen ist, dass genau verfolgt werden muss, wer wann und wie lange im Einsatz war. Beginnend vom 1. Einsatztag zählen die entsprechende Fristen. Dies ohne System zu verfolgen, ist dann doch recht aufwendig.

Leiharbeiterabrechnung kann übrigens auch einfach im Rahmen des SAP-HCM-Standard abgebildet werden. Kommen und Gehen–Stempelung ist ja in der Regel sowieso erforderlich. Und dann ist es nicht mehr weit bis zu einer Zeitabrechnung. Vorteil ist, dass man dann elektronisch die Einsatztage zur Verfügung hat und diese auswerten kann. Eine Verfolgung der Fristen ist so natürlich sehr bequem und effektiv vornehmbar.

Und wer auch die Prüfung der Rechnungen vereinfachen will, hängt einfach eine simple Entgeltabrechnung inkl. Buchung hinten dran, alles natürlich auch im SAP-HCM-Standard möglich.

ALLPECON hat solche Lösungen schon bei einigen seiner Kunden eingerichtet. Die Kunden haben den Nutzen schnell erkannt und erfreuen sich besserer Transparenz, erhöhter Sicherheit in der Abwicklung und einer guten Zeitersparnis.

Wer so gerüstet ist, braucht dann auch keine Angst vor neuen Regelungen der Arbeitnehmerüberlassung haben.

Schwierigkeiten können eher dadurch entstehen, dass der Gesetzgeber sich, wie meistens, nicht über alle Sachverhalte ganz genau ausgelassen hat und es Interpretationsspielraum gibt. So ist z.B. nicht ganz klar zu ersehen, was Equal-Pay nach den gängigen Richtlinien bedeutet. Rechnen hier alle Zuschläge, Altersversorgungen, Urlaub, etc. mit rein oder nicht?

Und wer den ganzen Leiharbeitsprozess abbilden möchte, hat mit den weiteren Konzepten der ALLPECON alle Möglichkeiten, dies mit SAP-HCM zu vollziehen:

  • Einsatzplanung Leiharbeit
  • Vergutschriftung
  • Export zu den Leiharbeitsfirmen
  • U.v.m.

Es lohnt sich also, über die Abbildung des Leiharbeitsprozesses im SAP-HCM mit Hilfe der Konzepte der ALLPECON nachzudenken. Sprechen Sie uns bei Bedarf an.

Share this post