DBA-Einsatz wechselnd

DBA-Einsatz wechselnd

Mitarbeiter-Einsatz im Ausland und Inland wechselseitig (DBA-Einsatz wechselnd) kommt in der Entgeltabrechnung in letzter Zeit immer häufiger vor.

Das ist kein einfaches Abrechnungsthema und so haben sich auch die Finanzbehörden in den letzten Jahren vermehrt mit diesem Thema beschäftigt. Und tatsächlich, es gibt hier viele Besonderheiten zu beachten. Folgende Themen tauchen dabei u.a. meistens auf:

Ablage der Zeiten

·         Die genauen Zeiträume des Aufenthaltes im Ausland müssen tagesgenau festgehalten werden und dann ins SAP-System eingepflegt werden

·         Da die Zeiten für die Auslandsaufenthalte oft nicht im Vorhinein (vor der monatlichen Abrechnung) bekannt sind, ist zu überlegen, wie man bei der Pflege der Auslandszeiten im SAP-HCM generell vorgeht

·         Variante a): Annahme von gewissen DBA-Zeiten

·         Variante b): nur tatsächlich vorliegende DBA-Zeiten werden gepflegt

·         Beide Verfahren lassen sich problemlos abbilden und abrechnen

Bemessungsgrundlage

·         Die Bemessungsgrundlage zur Aufteilung der Entgelte sind die Arbeitstage des Mitarbeiters aufgrund seines Arbeitszeitplanes

·         Diese werden vom System monatlich und jährlich aufsummiert bis zum aktuellen Monat berechnet und zu Grunde gelegt

·         In die zu ermittelnden Arbeitstage fließen auch alle Abwesenheiten ein, diese kürzen die Zahl der Arbeitstage in dem entsprechenden Zeitraum

·         Es ist deshalb zu beachten, dass eine rückwirkende Abwesenheitspflege (natürlich auch die Wegnahme) die Aufteilung der Entgelte auf DBA und Nicht-DBA verändert

Einmalbezüge

·         diese werden aktuell dem gesetzten Tag im Monat zugeordnet

·         Das kann dann entsprechend der DBA-Belegung zur vollen Steuerfreiheit oder vollen Steuerpflichtigkeit führen.

·         Eine Verteilungsmöglichkeit ist erst mal nicht vorgesehen, außer man teilt die Beträge manuell auf und weist Sie einem entsprechenden Zeitraum zu.

·         Sollen Beträge verteilt werden, oder andere Besonderheiten vorliegen, müssen Ergänzungen im System vorgenommen werden

Entgeltabrechnung

·         Die Entgeltabrechnung nimmt alle Berechnungen und Aufteilungen automatisch vor, so dass auch für die Folgeauswertungen alle Grundlagen richtig gesetzt sind

·         Es ist zu Ende des Jahres mit größeren Rückrechnungen zu rechnen, ggfls. wird auch vom SAP-System automatisch auf den Beginn des Jahres zurückgerechnet

Man sieht also, die Abrechnung von wechselseitigem DBA ist eine sehr diffizile Angelegenheit und will wohl überlegt sein. Es ist in jedem Fall bei jedem Kandidaten vorher zu anlaysieren, welche Konstellation, Vorgabe und welcher Ablauf gegeben ist.

Share this post